Dienstag, 5. November 2013

Hilfe!!! Nichts in Wikipedia über den B.S.-Algorithmus

Der B.S.-Algorithmus tritt nur in Verbindung mit steirischer Rockmusik auf und gehört zur Gruppe der Psychosen. Bedingt durch neueste wissenschaftliche Erkenntnisse wurde der B.S.-Algorithmus in die Klassifikation nach ICD-10 aufgenommen und liegt nun mit F21a zwischen Schizophrenie und anhaltende wahnhafte Störungen.


Bei einer genetischen Disposition ist von einer Moderation in Foren dringenst abzuraten, da bei Überprüfung der Forumsbeiträge das Wort B.S. in Verbindung mit closen das Unterbewusstsein bestimmte Reize und Gefühle aktiviert und gleichzeitig der steirische Rhythmus als auditiver Anker zieht. Diese Konditionierung führt als Kettenreaktion unmittelbar zum Löschen von Beiträgen, Verschieben von Themen und radikalem Löschen ganzer Themen.

Nun in Verbindung mit psychologischen Kenntnissen darf in Foren und nur in Ausnahmefällen die Aktivierung der Konditionierung mit B.S. closen angewendet werden. Für den B.S.-Algorithmus gibt es momentan noch keine Medikamente, jedoch arbeitet die Pharamaindustrie mit Hochdruck an einem Zäpfchen.

O zapft is leida no net

Für Pet Nerz, den Schweizer, ist das mal wieder sehr schwer zu verstehen.


Kommentar veröffentlichen